hydraulisches Rätsel

The next riddle to be solved was the type of hydraulic liquid to be used for the brakes.

We decided to use DOT4 as the easiest solution to find replacement when traveling. Up to now it works fine with all sleeves, no loss of pressure or brake fluid.

aktuelles Rätsel an unserem GAZ: Welche Bremsflüssigkeit wurde da bisher verwendet und welche gehört da rein?

Mittlerweile haben wir schon so viele Vorschläge erhalten, von DOT3 und DOT4 über Motorenöl, eine Mischung aus Rizinusöl und Spiritus, sowie spezielle nicht näher spezifizierte Bremsflüssigkeit aus dem Umfeld der NVA.

Vorschläge, die mit allen üblicherweise verbauten Dichtungen und Schläuchen verträglich sind, werden gerne entgegengenommen.

Advertisements

4 Kommentare zu “hydraulisches Rätsel”

  1. …es hängt davon ab, ob das Fahrzeug in der NVA gelaufen ist —> dann erfolgte die Umstellung auf DDR-Bremsflüssigkeit. Auch in der Sowjetunion gab es verschiedene Bremsflüssigkeiten und es wird keiner mehr nachvollziehen können welche mal ursprünglich eingefüllt war. Mein Tip, bei der Bremsensanierung gleich alle Gummiteile ersetzen und normale Dot4 einfüllen.

    Gefällt mir

    1. Das Fahrzeug war bei der NVA, die beiden letzten Besitzer haben aber bereits DOT dringehabt und auch diverse Bremsteile (u.a. HBZ) getauscht.

      Wir haben jetzt einen kompletten Satz Zylinder und Backen bestellt, an der Vorderachse wird als erstes komplett getauscht. Danach wird mit DOT4 nachgefüllt.

      Die flexiblen Schläuche (Führerhausscharnier und an den Rädern) habe ich zumindest einer ersten Sichtung unterzogen und äußerlich keine kritischen Aufquellungen o.ä. feststellen können. Ich gehe auch davon aus, dass neue Bremsteile aus Russland mittlerweile DOT-beständig sind.

      Gefällt mir

  2. Das ist abhängig vom Hersteller, denn auch in Rußland wird nicht überall Dot4 verwendet. Ich selber habe gute erfahrungen mit teilen von FENOX gemacht, dort ist ein Beipackzettel eingelegt der die Beständigkeit mit Dot3 & Dot4 bestätigt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s