Reifendruckregelanlage komplettiert

As the next steps we checked the tightness of the CTIS successfully, then we mounted the parts together and checked the whole system. It works as it should, but will get a final check over the next weeks.

Nachdem wir alle notwendigen Komponenten der Reifendruckregelanlage unseres GAZ 66 für den Einbau vorbereitet hatten war es jetzt an der Zeit, alles wieder zusammen zu bauen. Als erstes haben wir die Anlage grundsätzlich auf ausreichende Dichtigkeit geprüft. Dafür haben wir ohne die Schläuche in den Reifen anzuschließen die Anlage mit den Kupferrohren und den Radhähnen komplettiert.

provisorische Anschlüsse zur Dichtigkeitsprüfung der Reifendruckregelanlage
provisorische Anschlüsse zur Dichtigkeitsprüfung der Reifendruckregelanlage

Um zu vermeiden, dass die Reifen ohne Luftdruck an den Flanken zusammengedrückt werden, haben wir den GAZ auf allen Rädern aufgebockt. Sobald an einem Rad ein größerer Luftverlust auftritt wird es schwierig, die anderen Räder zu füllen. Sind die Räder erst einmal gefüllt und schließen die Radhähne dicht, ist zumindest durch die Reifendruckregelanlage nicht mehr mit einem Luftverlust zu rechnen.
kritische Stelle ist die Verschraubung des Radhahns am Schlauch
kritische Stelle ist die Verschraubung des Radhahns am Schlauch

Der Anschluss des Schlauchs in den Radhahn erfolgt auf der Rückseite des Hahn, dort sitzen die erneuerten Quetschdichtungen. Diese Stelle ist relativ schwer zu erreichen, auch die Dichtigkeitsprüfung ist dort nicht ganz einfach. Wenn dort eine dichte Verbindung hergestellt ist und der Radhahn dicht schließt benötigt man nur noch genügend Förderleistung vom Kompressor, um die Anlage am Laufen zu halten.
montiertes Kupferrohr mit Radhahn
montiertes Kupferrohr mit Radhahn

Nach Montage des Kupferrohrs und des Radhahns ist die Reifendruckregelanlage grundsätzlich komplett. Es wird jetzt noch das kleine Schutzblech montiert.

Blech zum Schutz des Kupferrohrs
Blech zum Schutz des Kupferrohrs

Den Abschluss bildet die Montage der Aufstiegsringe an der Vorderachse.
vollständig montierte Reifendruckregelanlage an der Vorderachse am GAZ 66
vollständig montierte Reifendruckregelanlage an der Vorderachse am GAZ 66

In den kommenden Wochen müssen wir jetzt noch prüfen, ob die Anlage dauerhaft dicht ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s