zu wenig Zeit

For this summers holiday we had to decide if we wanted to solve the latest challenges quick and dirty or if we wanted to resolve them in a sustainable way. As we have some other options within our collection of vehicles and have good jobs keeping us busy we decided to shift the necessary work on different smaller topics at our GAZ 66 to the time after our holiday. One of these topics is still the hydraulic connection to the clutch. Moving the Kung box to our Iveco truck would also help us doing the necessary work on the GAZ frame much easier.

Diverse kleine, aber lästige Herausforderungen an unserem GAZ 66 halten uns seit einiger Zeit auf, obwohl die Fähren für die Baltikumstour gebucht sind. Mit dabei ist z.B. der D-Bördel in der 1/4-Zoll-Leitung der hydraulischen Kupplungsbetätigung. Hauptproblem (und damit ein echtes Luxusproblem) ist aber nicht zuletzt auch, dass wir beide jobmäßig in spannenden Projekten gut eingespannt sind. Das Geld für die Laster möchte ja auch irgendwie verdient werden.

Bördel Typ D an der Kupplungshydraulik
Bördel Typ D an der Kupplungshydraulik

Die Option, den Kung-Koffer unseres GAZ temporär auf den 110-17 umzusetzen ermöglicht es uns in jedem Fall auch, die noch anstehenden Arbeiten am Rahmen des GAZ wesentlich leichter durchzuführen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s