Camping in Sankt Petersburg oder Peterhof

Camping directly in Petersburg is simply not recommended when you are travelling with a vehicle that looks more like a truck than like a classical mobile home. A valid alternative is staying in Peterhof, approx. 30 km west of St. Petersburg. The good thing is that Peterhof itself is worth a visit and public transport to St. Petersburg works very well.

The bad thing is: You need a camping site that is operational. During the preparation of our stay planned for mid of May 2017 we had identified three potential places. When we came to Peterhof the site called ‚Camp Tom‘ did no longer offer camping. So did ‚Hotel Baltic Star‘. The remaining place was ‚Baltic Parking‘ at the Yacht Club in Strelna. This place was principally available and accessible, but had not yet opened for this season. Meaning: No restaurant, no shower, no toilets, no WiFi, no toilet dump and no cost. Finally this was our selected solution, but resulted in additional problems for the required registration.

Palast von Peter I. nahe dem verbliebenen Campingplatz in Strelna bei Peterhof
Palast von Peter I. nahe dem verbliebenen Campingplatz in Strelna bei Peterhof

Übernachtung: Stellplatz Baltic Parking in Strelna am Yachthafen
+7 921 771 76 60 N59.86015 E30.04623

Baltic Parking in der Theorie
Baltic Parking in der Theorie

Camping unmittelbar in Sankt Petersburg empfiehlt sich nicht, wenn man mit einem Wohnmobil unterwegs ist, das eher nach einem LKW aussieht als nach einem klassischen Camper. (Das gilt definitiv sowohl für unseren GAZ 66, als auch für den Iveco 110-17, der dieses Jahr die Urlaubsvertretung vom GAZ übernommen hat.) Zu groß und unhandlich und einfach nicht praktikabel. Eine valide Alternative bieten diverse Plätze rund um Peterhof, einem Ort 30 km westlich von Sankt Petersburg, zumindest dachten wir das nach unserer Recherche und bevor wir Mitte Mai 2017 selbst dort waren.

Das Gute ist nämlich, dass Peterhof selbst eine Auswahl an netten Besichtigungsmöglichkeiten anbietet und per Bus und Bahn gut und günstig an Sankt Petersburg angebunden ist.

Platz an den Steckdosen
Platz an den Steckdosen

Das Problem in unserem konkreten Fall war, dass sowohl ‚Camp Tom‘ als auch das ‚Hotel Baltic Star‘ scheinbar kein Camping mehr anbieten. Andere – zuvor noch nicht identifizierte – Plätze waren ebenfalls nicht aufzutreiben. Also blieb uns ‚Baltic Parking‘ am Yachthafen Strelna, das zumindest als Stellplatz genutzt werden konnte, aber dieses Jahr wohl noch nicht bewirtschaftet war. Das heißt: kein geöffnetes Restaurant, keine Duschen, keine Toiletten, kein WiFi, keine Entsorgung, dafür aber auch keine Kosten. Wir haben aus Ermangelung an Alternativen den Platz genutzt, mussten uns aber für die notwendige Registrierung eine andere Lösung einfallen lassen.

das verschlossene Restraurant am Strand
das verschlossene Restaurant am Strand

Der Platz ist von der Durchgangsstraße aus ausgeschildert und daher leicht zu finden. Die Stellplätze für Wohnmobile befinden sich auf dem Parkplatz, der auch von anderen Besuchern des Yachthafens und des wohl im Sommer dort geöffneten Restaurants genutzt wird.

Wenn man allerdings schon in der Nähe von Peterhof übernachtet, dann sollte Schloss Peterhof definitiv zum Pflichtprogramm gehören.

Schloss Peterhof
Schloss Peterhof
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s