Herr der Ringe

New (used) rings have been found. These are chrome-plated and will – together with the new reflectors – fit to the requirements of our TÜV engineer.

And polished they look really nice…

Die neuen (gebrauchten) Halteringe sind aufgetrieben und abgeholt, der Chrom braucht noch ein kleines bisschen Politur.

Wenn dann morgen die neuen Reflektoren pünktlich geliefert werden, wird das Ganze schon sehr viel eher den Vorstellungen des Prüfers entsprechen.

PS: Mittlerweile sind die Ringe poliert, schaut gar nicht so schlecht aus.

Advertisements

Tarnung für den TÜVtler

In Germany cars like our GAZ have to get the technical check on a yearly base. Rumors said, the examination one year before we bought the GAZ had already stated, that the masked headlamps have to be replaced by a standard civil solution.

We removed the hoods and found out, that these were also keeping the rest of the headlights in their position. Replacement was found in form of rings that were used for civil versions of several Russian cars.

Looking at the lamps in detail we could easily see how deep the GAZ had been standing in water and that the lamps had not been cleaned after diving. Luckily these were standard 7″ lamps, replacement available from Hella, Bosch and other companies, number to be found in the German text below.

Alle Jahre wieder möchte der GAZ den Segen eines netten sachverständigen Herrn (gerne auch einer Dame) haben, der sich in einem kleinen bunten Aufkleber auf dem Nummernschild niederschlägt.

Der aktuelle Prüfer hat bereits vor einem Jahr bemängelt, dass die Scheinwerfer für den zivilen Einsatz ‚enttarnt‘ werden müssen.

Also: Blenden ausgebaut, den Rest wieder zusammengebaut und…

… die Reflektoreinsätze werden bei den Russen offensichtlich nicht durch den äußeren Ring gehalten, der Tarnvorsatz muss durch einen anderen Ring ersetzt werden. Der ist aber beim GAZ gerade nicht dabei. Außerdem haben die Reflektoreinsätze wohl die eine oder andere Tauchfahrt etwas krumm genommen. Die Reflektoren sind leicht erblindet und das Glas ist von innen leicht staubig und sandig.

Neue Reflektoren gibt’s aus Russland, vom Trabi, beim Obi… Oder doch besser von Hella?

1A6 002 395-07 (HELLA Scheinwerfereinsatz für Hauptscheinwerfer)

Die Ringe, die dann statt der Tarnaufsätze den Reflektor halten, besorgen wir dann morgen.

Hella 7"-H4-Scheinwerfereinsatz am GAZ 66 - mit Hella wird's heller
Hella 7″-H4-Scheinwerfereinsatz am GAZ 66 – mit Hella wird’s heller

Nachtrag zur Ergänzung und Dokumentation:
Die Hella-Nummer hat sich geändert, es gibt auch nicht geprüfte Alternativen anderer Hersteller:

HELLA 1A6 002 395-071
VALEO 082438
BOSCH 0 301 600 110 (rechts)
BOSCH 0 301 600 107 (links)

Bosch ist derzeit nur für eine Seite lieferbar.

pfffffft….. (aber ganz langsam)

The right front tire has been loosing air slowly but surely traditionally and at least for more than a year, ending up in a tire with doubtful quality.

Anyhow, the car has a working Central Tire Inflation System, helping us dealing with the problem temporarily. (Technical comment one year later: The problem was a defect in a small rubber ring located in the T-valve connecting the tube to the rest of the CTIS.)

Für manche Probleme gibt’s auch nette Lösungen: Der vordere rechte Reifen verliert – wie wir mittlerweile wissen wohl traditionell – Luft.

Zum Glück funktioniert die Reifenfüllanlage, das bleibt so trotzdem kein Dauerzustand.

Zündschloss

The first part to be replaced on our GAZ was the ignition lock. It usually needed almost five minutes of carefully shaking the key to get it turned. This is not what you need when the engine is not always starting fine…

We have been able to get the spare part via eBay from Russia for small money and with no problems, but learned about two things: Russian geography (Xabarovsk) and Russian electrical installation (in the end it fitted in and works fine).

Erste Baustelle nach Anschaffung des GAZ und der ersten Probefahrt war die Anschaffung eines neuen Zündschlosses. Das alte war dermaßen vergniesgnaddelt dass jeder Versuch den GAZ zu starten erst 5 Minuten gefühlvolles Rütteln am Zündschlüssel nötig machte.

Die große Bucht macht’s möglich, ein optisch ähnliches Zündschloss reist binnen weniger Wochen aus Xabarowsk an. Da der GAZ gerade noch gut 100 km entfernt parkt, erfolgt der Einbau ohne all zu große Vorbereitung.

Es stellt sich heraus, dass das neue Schloss einen Kontakt weniger hat als das alte, nach gut einer Stunde steht auch fest, dass die Anschlüsse anders beschaltet sind – aber am Ende funktioniert’s.

Geduld…

Patience… You will be able to find some useful info about our GAZ 66 restauration project, but our priority is getting the car up and running again. Now – 15 months after starting this German blog – I am adding some short English summaries to make our international readers happy. This will again take some time, but as I know now: The GAZ is travelling. 🙂

… hier ist gerade noch Baustelle.

Und gebloggt wird erst wenn nach dem Schrauben noch Zeit ist.

🙂

GAZ 66 – Allrad-LKW als Werkstattwagen