Schlagwort-Archive: Koffer

die hintere Blechkiste (OK, aus Alu kann man auch Bleche machen)

gemischtes Feiertagsprogramm

Bank holiday. That means no work today with the angle grinder. Instead we continued with detail checks on water, oil etc.

statt Fertigstellen der Felgen, die Flex ist nämlich zu laut.

Daher haben wir heute einfach mal mit der Durchsicht unseres GAZ weiter gemacht. Der Pilz auf der Heizung kann aufgerichtet werden, eine Felge mit einem 13.00er würde auch auf den Reserveradhalter passen, die Birne im Motorraum ist eigentlich in Ordnung aber der Schalter noch nicht gefunden, Flüssigkeitsstände sind auch in Ordnung…

Und morgen kann wieder regulär gearbeitet werden, dann muss mindestens eine Felge fertig werden.

Advertisements

nochmal Reserverad

In the mean time we had a nice holiday with our big truck, an ex-military Iveco 110-17AW. Back from France it was time to continue studies on the GAZ.

The mechanism to let down the spare wheel works fine and better than expected after putting some drops of oil to the right places.

Mittlerweile sind wir aus dem ersten Urlaub wieder zurück, der Iveco hat uns eine nette Tour durch Frankreich beschert und gleich im Anschluss ohne Murren die halbjährliche SP bekommen.

Also ist endlich Zeit, am GAZ weiter zu arbeiten.

Eine der bereits begonnen Baustellen ist der Reserveradhalter. Mittlerweile haben wir (mit freundlicher Hilfe die russische) Bedienungsanleitung zum Koffer studiert und etwas Einblick in die Funktionsweise des Reserveradhalters gewonnen.

Die durch Federscheiben hergestellte Hemmung beim Herunterlassen hatten wir nicht spontan erkannt, man muss also die Federklinke nicht ausbauen und kann gefahrlos kontrolliert herunter und herauf leiern.

Alle beweglichen Teile geölt und gängig gemacht, einmal runter und wieder rauf gekurbelt, alles funktioniert.

Das Reserverad…

The spare wheel is one additional topic for further studies. It was the 12.00-18 type, not really fitting to the other wheels and obviously has never been used.

We were not really sure, how to let the wheel down correctly. Now we know: Open and shift beside the two clamps, then simply and slowly turn the hexagonal bolt on the left side, e.g. by ratchet.

am hinteren Kofferende ist auch eines der Themen für ’später‘.

Da hängt nämlich momentan noch ein 12.00-18 und nicht – wie sonst montiert – ein 13.00-18.

Trotzdem grübeln wir noch darüber, wie denn der eigentlich gut gängige Mechanismus der Sperrklinke arretiert wird, um das Reserverad gefahrlos runterleiern zu können.

Der Pilz…

Different pictures of heating systems mounted to the Kung boxes made us wonder. As the GAZ was still standing more than 100 km from his planned home we could not have a closer look too easily.

We found out that there are heating systems at Kung boxes with and without additional air filters and that the chimney can be moved to its horizontal position making the GAZ less high but not allowing to use the heating.

… auf der Kofferheizung hat uns bisher etwas verwirrt.

Zugegebenermaßen – aufmerksamen Lesern wird das nicht entgangen sein – stecken wir zwar möglicherweise in alten Diesel-LKWs generell ganz gut drin. Die Besonderheiten der östlichen, insbesondere russischen Fahrzeuge haben sich uns noch nicht ganz erschlossen. Das wird zwar durch die Lektüre der mittlerweile vorhandenen technischen Unterlagen Stück für Stück besser, sorgt aber immer noch für Aha-Effekte.

Auch die Tatsache, dass unser GAZ noch in Marburg steht und erst nach der HU nach Hanau überführt werden soll, sorgt dafür, dass Detailforschungen maximal einmal pro Woche stattfinden.

Auf einigen Bildern im Web ist uns aufgefallen, dass der Pilz (Luftansaugung) an der Kofferheizung nach oben zeigt, unserer aber nach vorne zeigt.

So wie’s ausschaut ist die senkrechte Position wohl die Position in Betrieb, um die Höhe der LKW zu reduzieren kann man das Ding aber auch waagerecht in Ruheposition festschrauben. Dann kann aber die Heizung wohl nicht in Betrieb genommen werden.

Weiter geht’s an dieser Baustelle aber erst nachdem ein paar andere dringendere Themen gelöst sind.