Schlagwort-Archive: Papierkram

alles was irgendwie mit Dokumentation, Handbüchern, Zulassungsunterlagen etc. zu tun hat

10.000 Aufrufe im Blog

Not about the GAZ, just about the blog: We have reached more than 10.000 page impressions meanwhile. Thanks to all readers.

Irgendwann in der vergangenen Nacht hat unser Blog die 10.000 Aufrufe voll gemacht.

Das freut uns. Obwohl dieses Blog eigentlich nur für uns als Dokumentation des Umbaus und der Reparaturen gedacht war, können da wohl auch ein paar andere Leute etwas mit anfangen.

🙂

Advertisements

Schmutzlappen und Staukasten

Still we had not solved the problem with one of our storage boxes. Further root cause analysis pointed us to another potential issue: insufficient splash protection around the wheels.

To find out the current German regulations and requirements regarding these rubber mats we found the definition in VkBl. 1962, page 66.

Bei unserem verfaulten Staukastenboden vor dem rechten Hinterrad haben wir mittlerweile eine weitere Vermutung, wie der Boden dort so verrostet sein kann.

Unterseite der Kiste für die Elektroeinspeisung
Unterseite der Kiste für die Elektroeinspeisung

Der fehlende bzw. direkt am Kasten abgebrochene Schutzlappen hätte wohl doch eine Funktion gehabt…

Wir haben daher mal wieder den ALG-Expertenjoker gezogen und zu folgenden drei Fragen die folgenden erschöpfenden Antworten erhalten:
Wie breit müssen die Schmutzfänger (relativ zur Reifenbreite) sein? (Vermutung: beidseitig min. ca. 2,5 cm überlappend, außen profilfrei)
– Sie müssen die Reifenlauffläche abdecken – „vorläufige Richtlinie zur Radabdeckung“ (VkBl. 1962 S. 66)

Wie weit müssen die Schmutzfänger in Richtung Fahrbahn reichen? (Vermutung: Achsmitte oder tiefer)
– min. bis 15cm über Radmitte – „vorläufige Richtlinie zur Radabdeckung“ (VkBl. 1962 S. 66)

Beides sind nur die gesetzlichen „Mindestabdeckungen“

Wieviel Abstand zum Reifen müssen die Schmutzfänger in Ruheposition haben? (Vermutung: 4 – 15 cm)
– Hier gibts keine Vorschrift, Reifen dürfen beim Einfedern und Rückwärtsfahren nicht dran schleifen….

Also gibt’s jetzt vor und hinter den Hinterräder passenden Spritzschutz mit Kettchen an den vorderen Lappen, so dass diese während der Fahrt nicht durch den Wind am Rad schleifen.

Zusätzlich kriegt der Kasten unten Unterbodenschutz.

Ein herzliches Dankeschön an den Bereitsteller dieser Auskunft.

Zündkabel und Funkenflug, Gedächtnisstütze Zündreihenfolge

When we adjusted the ignition timing of our GAZ 66 we realized that at least on of the cables is sometimes sparking against the chassis.

We decided to stay with the shielded military version of the ignition system, but replaced all ignition cables plus spark plugs and connectors.

The ignition order is 1-5-4-2-6-3-7-8, now also printed to a sticker on the engine.

Beim Einstellen der Zündung hat mindestens eines der Kabel an der Verteilerkappe gelegentlich Funken gegen das Abschirmungsgehäuse geworfen. Also wurde der Austausch der Kabel gegen neu anzufertigende Stücke in Angriff genommen. Dabei konnten alle Abschirmungen erhalten bleiben.

alte und neue Zündkabel
alte und neue Zündkabel

Bei der Gelegenheit hat sich herausgestellt, dass die alten Kabel noch weicher und unbeschädigter waren als erwartet, die Zündkerzenstecker haben ab er deutlich unterschiedliche Widerstände, vermutlich auch viel zu hoch und werden komplett getauscht. Ein Zündkerzenstecker hat sich bei der Demontage des Kabels auch gleich in seine Bestandteile zerlegt.

Die Endhülsen sind zum Glück mittlerweile reichlich vorhanden, der Laminierdrucker ist so auch mal zum Einsatz gekommen. Alle neuen Zündkabel haben an beiden Enden große Nummern für die jeweiligen Zylinder.

Nummerierung der Zylinder und Zündreihenfolge
Nummerierung der Zylinder und Zündreihenfolge

Zusätzlich gibt es jetzt Aufkleber, auf denen die Nummerierung der Zylinder und die Zündreihenfolge des ZMZ-66 gut lesbar dokumentiert ist.
Die Zylinder in Fahrtrichtung rechts sind 1 (vorne) bis 4 (hinten).
Die Zylinder in Fahrtrichtung links sind 5 (vorne) bis 8 (hinten).
Steht man rechts vom Fahrzeug und schaut auf den Verteiler, so dass man bei ca. 1 Uhr (rechts vom höchsten Punkt der leicht schrägen Kappe) beginnt, im Uhrzeigersinn die Zündreihenfolge zu notieren, so erhalt man als Zündreihenfolge des V8 ZMZ-66 im GAZ-66 4-2-6-3-7-8-1-5.

Zählt man klassisch und beginnt zwei Stecker weiter links beim Anschluss für Zylinder 1, so lautet die (technisch identische) Reihenfolge dann 1-5-4-2-6-3-7-8.

Reifen mal ganz formal

We received notice from Stomil that the tires, we want to buy, are classified as ‚military goods‘. This needs some additional approval from a Polish ministry.

Besides that, these tires do not have a European noise certificate. Fortunately this is not required for cars registered before October 1980. Our GAZ 66 has been registered in July 1980, that fits perfectly.

Die Beschaffung unserer Reifen sorgt gerade für erhöhten Adrenalinausstoß. Der Hersteller hat uns mitgeteilt, dass die Reifen als Rüstungsgut klassifiziert sind und daher eine ministerielle Genehmigung für die Lieferung an uns erteilt werden muss. Das sollte zwar eine Formalie sein, kann aber dauern.

Der nächste Punkt ist, dass die aktuelle Produktion eigentlich auch wirklich komplett für militärische Zwecke gedacht war. Daher gibt es das für die zivile Nutzung vorgesehene S-Kennzeichnung (Reifenabrollgeräusch, Noise) gemäß EU-Richtlinie 2001/43/EG bei diesen Reifen nicht.

Diese ist aber zum Glück nur für Fahrzeuge mit einer Erstzulassung ab dem 1. Oktober 1980 bindend, unser GAZ ist exakt drei Monate früher zugelassen worden.

*Artikel 1a (1) Die Anforderungen des Anhangs V gelten für Reifen, die zur Montage an erstmals am oder nach dem 1. Oktober 1980 benutzten Fahrzeugen bestimmt sind.

Maßarbeit!

Geduld…

Patience… You will be able to find some useful info about our GAZ 66 restauration project, but our priority is getting the car up and running again. Now – 15 months after starting this German blog – I am adding some short English summaries to make our international readers happy. This will again take some time, but as I know now: The GAZ is travelling. 🙂

… hier ist gerade noch Baustelle.

Und gebloggt wird erst wenn nach dem Schrauben noch Zeit ist.

🙂