Parnu und Haapsalu

The next places to visit were Parnu, a place to bath in the Baltic sea when the water is warmer and Haapsalu, where the Estonian Railway Museum is located. For an overnight stay we found a very nice place at the sea south of Haapsalu.

Auf unserer Reise ging es weiter über Parnu nach Haapsalu. Parnu ist ein Badeort, der sich bei unserem Besuch gerade auf die in wenigen Wochen beginnende Saison vorbereitete.

Schwimmbad aus den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gut erhalten
Schwimmbad aus den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gut erhalten
ein traumhafter weißer Sandstrand
ein traumhafter weißer Sandstrand
und wieder jede Menge typische Architektur
und wieder jede Menge typische Architektur

Übernachtet haben wir frei bei Topo Sadam:

N58.84444 E23.49978

am Ende der Welt, direkt am Meer
am Ende der Welt, direkt am Meer
ein schöner Platz für die Nacht
ein schöner Platz für die Nacht

In Haapsalu wurde offensichtlich gerade die halbe Stadt rechtzeitig zum Start in die Sommersaison neu asphaltiert, so dass nicht genügend Umleitungsschilder verfügbar waren. Das machte es uns mit unseren Dickschiffen nicht immer ganz einfach, wir sind aber erfolgreich zu den wesentlichen Highlights gekommen.

Definitiv zu den Highlights gehört das Herrenhaus Ungru, das leider nur noch als Ruine erhalten ist.

Herrenhaus Ungru
Herrenhaus Ungru
Herrenhaus Ungru
Herrenhaus Ungru

Vor der Weiterfahrt war natürlich auch noch ein Besuch im Estnischen Eisenbahnmuseum fällig.

Kopf eines typischen Elektrotriebwagens
Kopf eines typischen Elektrotriebwagens
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s